Weltrekord Feuerlauf 2009 in Radenthein

Nachdem Martin Winkelhofer am 20.10.2002 in der Pension Römerhof/ St. Lorenzen / Wechsel, seinen ersten Feuerlauf-Weltrekord über 150 Meter organisiert hat und mit ihm 13 weitere Personen diese enorme Herausforderung gemeistert haben, war es klar, dass es weiter gehen muss. So kam es, dass am 23.03.2003, ebenfalls in St. Lorenzen, eine noch größerer Feuerlauf-Weltrekord über 250 Meter möglich gemacht wurde.

2009 in Radenthein war der dritte Weltrekordfeuerlauf den ich mit vielen helfenden Händen organisierte. www.feuerlauf-weltrekord.at

Es war ein aufregendes Erlebnis und eine tolle Erfahrung. Es war alles dabei, was so eine große Eventveranstaltung aufregend macht. Von der Idee bis zur Umsetzung. Die Menschen in Radenthein mussten begeistert werden. Vom Bürgermeister und seinen Mitarbeitern, bis hin zur freiwillige Feuerwehr.

Eine der größten Herausforderungen war, eine Stecke von 285 Meter länge, mit glühenden Kohlen herzustellen. Die Gemeine mit der Feuerwehr konnte dieses Vorhaben toll umsetzen. Heute gibt Martin Winkelhofer, sein Wissen in Form von Kursen für Anfänger und Fortgeschritten www.feuerlauf-seminar.at und Feuerlauftainer-Ausbildung weiter.